5 neue Premium WordPress Themes 2013 / 2014 !

Vorbei sind die Zeiten wo man als Blogger mit langweiligen Free WordPress Themes Glücklich wurde, mittlerweile muss da schon etwas mehr her. Auch wir gehörten natürlich zu den Bloggern, die des öfteren schon das Design der Webseite geändert haben und wenn wir uns heute so betrachten, was wir früher gut fanden, können wir nur die Hände übern Kopf zusammen schlagen.

Zugegeben denkt man an kostenpflichtige WordPress Themes denkt man gleich an Preise im 3 stelligen Euro Bereich aber das muss nicht sein. User aktuelles Design hat z.B. nur 36 € gekostet, gut wir sind natürlich nicht die einzige Webseite im Netz die dieses Theme nutzen aber auch bei Free Templates waren wir das nie.

Auf der Seite Themeforest findet man mittlerweile eine unglaubliche Auswahl an kostenlosen Templates und das nicht nur für WordPress. Schön ist auch das man sich die Designs auch sortieren lassen kann, nach Date, Bewertung, Verkäufe und so weiter. Natürlich befinden sich die Design auch in ordentlichen Kategorie damit ihr schneller an die Designs kommt, die für euren Bereich passen.

Wir haben euch einmal 5 neue Designs heraus gesucht und dabei wird euch auffallen, dass die Zeit der langweiligen 0815 Designs längst vorbei ist. Desweiteren kann man sagen, schwarz ist out und Bilder gehören heutzutage in den Blog, dann darf das Design nicht zu langweilig sein, denn man will ja auffallen.

1.Cosmetico (Shop Design, ja WordPress kann auch zum Shop werden)

Cosmetico

Screenshots & Demo

2. SocialPlay (Sehr gute Idee für einen modernen Blog)

SocialPlay

Screenshots & Demo

3.The 7 (erinnert ein wenig an die Apple Webseite)

The 7

Screenshots & Demo

4.StereoClub (Super geeignet für Discos, DJs & Bands)

StereoClub

Screenshots & Demo

5. WirePress (nahezu perfekt für non-profit Blogger mit Magazin Style)

WirePress

Screenshots & Demo

Übrigens das Premium WordPress Theme auf der Newsgrafik in der Slideshow für diesen Artikel ist Max Mag, ein ebenfalls sehr gutes Template.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*